Club der Paznauner Köche - #YoungChefsPaznaun



Ehrenberger Eugen

Gewachsene Tradition

In eine Gastwirtschaftsfamilie hineingeboren ist der Weg sicherlich ein wenig vorgezeichnet. Eugen wurde zwar in die Stadt geschickt um eine Kochlehre zu absolvieren und erhielt so im „Schwarzen Adler“ in Landeck die erste Schulung fürs Leben. Nach Abschluss der Lehrzeit übernahm er bereits Verantwortung und konnte sich als Chefkoch in verschiedenen Häusern im Bezirk Landeck beweisen.

Gesundheitliche Gründe riefen ihn in den elterlichen Betrieb zurück und so übernahm Eugen die Führung der bekannt traditionellen Küche im „Weisen Lamm“ in See. Aber nicht allein das Kochen sondern auch die vielfältigen Aufgaben rundherum verlangten nach tatkräftigen Händen, denn ein Neubau des Hotels wurde in Angriff genommen und die elterliche Landwirtschaft verlangte auch einiges ab.

Was manch anderem vielleicht über den Kopf gewachsen wäre, spornte Eugen an und seine Liebe zu Landwirtschaft, Jagd und Natur wuchs mehr und mehr.

Eugen engagierte sich auch für den Erhalt der Agraralpe Langesthei und leitete den Bau der neuen Sennhütte. In der Folge absolvierte er die Ausbildung zum Senner und seine Käseproduktion wurde mit Medaillenrängen bei der alljährlichen Käseolympiade belohnt. Als Jagdaufseher ist Eugen in seiner Freizeit mit Vorliebe in Wald und Flur unterwegs und hegt und pflegt das Wild. Verständlich, dass sich diese Passion auch in seiner Küche und dort besonders in seinen Wildgerichten widerspiegelt.
Ehrenberger Eugen

Zurü zur Übersicht